Kosten aufteilen unter Freunden mit Lendstar

Beim „Kosten aufteilen“-Feature können Nutzer mehrere gemeinsame Ausgaben untereinander aufteilen. WG-Kosten aufteilen, Urlaubskosten aufteilen, Kosten für die Grillparty aufteilen oder doch die Festivalkosten?

Einfach und sicher Kosten aufteilen mit der Finanz-App von Lendstar!

Kosten aufteilen mit Lendstar: So geht‘s

1. Klicke im Homescreen auf das + und dann auf Ausgaben teilen.

2. Nun kannst du ein Bild hochladen (Titelbild der Gruppe) und einen Kommentar hinzufügen. In jedem Fall musst du deiner Gruppe aber einen Namen geben (z.B. Kosten aufteilen: Grillparty). Wähle im nächsten Schritt die Freunde bzw. Kontakte aus, die beim Verwalten und Aufteilen gemeinsamer Kosten dabei sein sollen.

3. Jedes Mitglied der „Kosten aufteilen“-Gruppe kann nun Ausgaben, die es für die Gruppe getätigt hat, hinzufügen. Hierbei kann jedes Mitglied die Teilbeträge zu gleichen Teilen oder für jedes Gruppenmitglied individuell einstellen. Um eine Ausgabe hinzuzufügen, klicke in der „Kosten aufteilen“-Gruppe auf das Geldsäckchen-Symbol.

Hier kannst du ein Foto hochladen, das deine Ausgabe beschreibt, einen Kommentar posten, der klarmacht, worum es sich bei der Ausgabe handelt und das Datum eintragen, an dem du die Ausgabe getätigt hast.

Danach gibst du ein, wie viel du ausgegeben hast. Deine Ausgabe wird dann automatisch der „Kosten aufteilen“-Gruppe hinzugefügt.

4. Kosten aufteilen: Sobald das Ereignis beendet ist, werden alle Ausgaben miteinander verrechnet und die Gruppenmitglieder zur Zahlung aufgefordert. Dafür in der „Kosten aufteilen“-Gruppe auf Details klicken. Drückt man dann auf ABRECHNEN, werden die A usgaben endgültig aufgeteilt. Ab jetzt können keine weiteren Ausgaben mehr hinzugefügt werden.

Kosten aufteilen mit der Lendstar-App – noch Fragen?

Nein, du hast jederzeit Einblick in all deine Gruppen – auch in deine „Kosten aufteilen“-Gruppe. Und zwar unabhängig davon, wann du sie erstellt hast. Damit ist Lendstar übrigens nutzerfreundlicher, als alle deutschen Banken, die die Historie ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr anzeigen!

Du kannst deine Gruppen aber selber löschen, in dem du sie nach rechts swipst. Bedenke aber, dass die Gruppe wieder in deinem Home-Screen erscheint, falls ein anderes Gruppenmitglied etwas in der Gruppe macht, also z.B. eine Nachricht schreibt.

Nein, das geht leider nicht. Du kannst ihnen aber eine Vorschau deiner „Kosten aufteilen“-Gruppe schicken. Klicke dazu in deiner Gruppe auf „Details“ und „Einladung teilen“ bzw. auf das Symbol zum Teilen und versende den Link z.B. über WhatsApp, Facebook oder per E-Mail. Zudem bekommen deine Freunde einen Link, mit dem sie die Lendstar-App direkt herunterladen können.

Ja, das geht. Klicke dazu einfach auf das kleine Kreuz über deiner hinzugefügten Ausgabe.
Falls das „Kosten aufteilen“ ergibt, dass du vom Gesamtbetrag bisher zu wenig bezahlt hast, musst du noch Geld zahlen. Klicke dazu in der Gruppe einfach auf den Chat. Dort siehst du, wie viel du genau zurückzahlen musst. Du kannst nun im Chat auf den Button „Zahlen“ klicken und demjenigen, der noch Geld bekommt, das Geld senden.
Nein. Nach der Aufteilung muss jedes Mitglied den kompletten Betrag bezahlen, der errechnet wurde.
Die Zahlung kann erst nach der endgültigen Aufteilung erfolgen. Bis dahin können noch weitere Ausgaben von Gruppenmitgliedern hinzugefügt werden.